Zehn Punkte-Checkliste für ein gelungenes Pop-Up

1. Idee
• Was ist das Alleinstellungsmerkmal Deines Pop-Up’s?
• Wie schaffst und wahrst Du die Authentizität Deines Pop-Up’s?
• Welche Geschichte erzählt Dein Pop-Up?
2. Budget
• Wie wird Dein Pop-Up finanziert? (eigenes Kapital, Drittmittel, Ausschreibungen)
• Hast Du einen Finanzierungsplan erstellt?
• Wie kontrollierst Du die Einnahmen und Ausgaben?
3. Gesetz
• Welche rechtlichen Aspekte musst Du beachten?
• Welche Unterlagen benötigst Du zur Anmietung?
• Wie hoch ist die Gewerbesteuer? Fällt sie ggf. höher aus aufgrund temporärer Anmietung?
4. Location
• Wo ist der perfekte Ort für Dein Pop-Up?
• Passt Dein Pop-Up in den gewählten Kiez?
• Welche Infrastruktur braucht Dein Pop-Up und kann die gewählte Location diese bieten?
5. Promotion
• Über welche Kanäle vermarktest Du Dein Pop-Up (Soziale Netzwerke, PopUp Berlin App)?
• Hast Du geeignete Promomaterialien (Flyer, Poster, Giveaways) angefertigt?
• Hast Du ein schlüssiges Corporate Design entwickelt inklusive Inszenierungen?
6. Zielgruppe
• Kennst Du Deine Adressaten (Gespräche, Evaluationen)?
• Spricht Dein Konzept die gewählte Zielgruppe an?
• Wie schaffst Du Nähe und erhältst das Vertrauen der gewählten Zielgruppe?
7. Ausstattung & Ressourcen
• Was benötigst Du, um Dein Pop-Up zu realisieren?
• Wo erhältst Du das nötige Equipment?
• Hast Du ausreichend Ressourcen und Equipment, sodass sich die Mühe lohnt?
8. Kollaboration
• Wäre eine Zusammenarbeit hilfreich, weil günstig oder ergänzend?
• Mit wem könntest Du zusammenarbeiten?
• Wie würde die Zusammenarbeit aussehen?
9. Controlling
• Welche Methoden nutzt Du um Erfolg oder Mißerfolg zu messen?
• Wie kannst Du dein Pop-Up dokumentieren?
• Welche Monitoring-Maßnahmen nutzt Du, um den Verlauf Deines Pop-Up’s festzuhalten und einzuschätzen?
10. Management
• Hast Du ein Konzept entwickelt?
• Wie sind die Verantwortlichkeiten verteilt? Wer macht was?
• Welche Tools benutzt Du, um den Überblick über die organisatorischen Abläufe Deines Pop-Up‘s zu behalten?

Leave a Reply